So verdienst du 100€ mit Instagram!


Viele Menschen wollen raus auf dem 9 to 5 und machen sich Gedanken ob und wie sie online Geld verdienen können. Wir wollen dir in diesem Artikel zeigen wie du mit der Social Media Plattform Instagram 100€ verdienen kannst. Du kannst die 100€ am Tag, in der Woche oder in einem Monat verdienen. Je nachdem wie effektiv du bist.

Wenn du 100€ mit Instagram verdienen willst gibt es viele verschiedene Wege für dich dies zu tun. Entweder indem du eine Dienstleistung verkaufst, ein eigenes Produkt verkaufst oder ein Produkt eines anderen verkaufst. Dies funktioniert durch einen strategischen Aufbau deines Profils und einem gut konvertierendem Sales-Funnel.

Halt Stop.. Geld verdienen mit Produkten von anderen? Das Geht doch gar nicht! .. Werden sich viele hier vielleicht denken. Allerdings muss ich diese zweifler hier leider enttäuschen. Es funktioniert. Sogar ziemlich gut. Aber dazu werden wir dir später in diesem Artikel noch genauer erklären wie du das am besten machst.

Welche Methoden gibt es also für dich um auf Instagram 100€ Verdienen?

Zuerst solltest du deine Ressourcen checken. Wir werden dir nun erklären wie du mit deinem Produkt, deiner Dienstleistung oder den Produkten von anderen deine 100€ verdienen kannst.

1. Mit deinem eigenen Produkt

Wenn du schon ein eigenes Produkt besitzt macht es das ganze natürlich um einiges einfacher für dich. Falls du noch kein Instagram Profil hast ist dies nun deine erste Aufgabe. Am besten erstellst du dir direkt ein Business Profil, damit hast du einige Vorteile gegenüber einem “normalen” Instagram Profil.

Wenn du dein Instagram Profil erstellt hast ist nun deine nächste Aufgabe dir einen Content Plan zu erstellen. In diesem Plan legst du fest, welchen Content du wann auf deinem Instagram Profil veröffentlichst. Wenn du ein eigenes Produkt besitzt würden wir dieses Produkt als den Mittelpunkt unserer Posts sehen.

Danach fängst du an deinen Content zu veröffentlichen und mit deiner Zielgruppe auf Instagram zu interagieren. Nutze Storys um Umfragen zu machen, was deine Zielgruppe auf deinem Instagram Account erwartet und gestalte deinen weiteren Content Plan entsprechend den Ergebnissen aus deiner Umfrage.

Falls du noch keinen Online-Shop besitzt, ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen um einen zu erstellen. Auf unserer Website kannst du unter “Empfohlene Software” einige professionelle Anbieter für deinen zukünftigen Shop heraussuchen. Alle dort gelisteten Anbieter sind von uns getestet und als seriös empfunden worden.

Wenn du deinen Online-Shop erstellt hast, wird es Zeit diesen auf deinem Instagram Profil zu bewerben. Packe die Adresse zu deinem Shop am besten in deine Instagram Biographie, damit deine Follower ihn leicht finden können. Außerdem können wir dir nur empfehlen immer wieder deinen Shop in deinen Storys zu verlinken.

Wenn du dir jetzt eine Community mit qualitativ hochwertigen Followern erstellt hast, wird es nicht lange dauern bis du deine ersten Käufe durch Instagram verzeichnen wirst. Wann du damit die 100€ erreichst liegt an der Conversion-rate deines Online-Shops und den Preisen deiner Produkte oder deines Produktes.

2. Verkaufe deine Dienstleistung

Um auf Instagram 100€ zu verdienen kannst du eigene Dienstleistungen verkaufen. Damit solltest du sogar nach einem Kunden schon die 100€ Knacken, denn dienstleistungen sind oftmals ziemlich teuer.

Natürlich sehen wir die 100€ nur Sinnbildlich für einen kleinen Erfolg in deinem Unternehmen.. denn wenn du merken wirst, wie einfach es eigentlich ist 100€ zu verdienen, kannst du dies beliebig oft wiederholen und irgendwann auf deine gewünschten Umsatzzahlen skalieren.

Zuerst  musst du dir im klaren sein, welche Dienstleistung möchtest du eigentlich anbieten? Wir empfehlen dir auf jedenfall dich erstmal auf nur eine Dienstleistung zu spezialisieren und diese zu perfektionieren. Denn du wirst viel Erfolgreicher werden, wenn du eine Sache richtig gut kannst, als wenn du viele sachen nur ein bisschen kannst.

Auch musst du bei der Festlegung deines Dienstleistungsangebotes dir im klaren sein, was du gut kannst. Würdest du deine Dienstleistung kaufen? Versuche dich in die Lage deiner Kunden zu versetzen.

Anschließend solltest du eine Landing Page erstellen, auf welcher du deine Dienstleistung an deine potentiellen Kunden verkaufen kannst. Denk immer daran, eine Landing Page verfolgt nur ein Ziel: Dein Besucher soll sich für ein kostenloses Beratungsgespräch eintragen.

Du solltest also unbedingt vermeiden, dass sich deine Besucher auf der LP “Verirren” oder den Fokus verlieren, weil du zu viele Ablenkungsmöglichkeiten bietest. Setze den Fokus immer auf den CTA also den Call To Action Button.

Aber wie kriegst du jetzt deine Follower auf deine Landing Page? Hierzu gibt es einige Tipps, wie du das ganze pushen kannst. Zuerst solltest du deine Landing Page auf jeden fall in deine Instagram Biographie packen. Wenn Personen auf dein Profil klicken, sehen sie direkt deine LP und können darauf klicken und sich für ein Gespräch eintragen.

Auch solltest du deine Landing Page unter deine Posts auf Instagram packen. Wenn du von Abschnitten deiner Arbeit in deinen Posts erklärst, ist es wichtig, dass deine Leser immer denk Link sehen. Des weiteren kannst du auch in deine Stories deine LP verlinken. Je öfter deine Follower den Link sehen, desto höher ist die wahrscheinlichkeit, dass sie auch darauf klicken werden.

Beim Aufbau deines Profils solltest du Personal Branding betreiben. D.h. dein Profil, dein Name als eine Marke aufbauen, die deinen Followern im Kopf bleibt und mit der sie etwas positives verbinden. Mach dir einen Namen, indem du deine Followern und später deinen Kunden eine wirklichen Mehrwert bietest, nur so baust du dir ein langfristiges und profitables Business auf. Schlechte Rezessionen und mangelnder Mehrwert schaden deinem Business.

Wenn sich dann einige User auf deiner Landing Page mit Ihrer E-Mail Adresse und/oder Ihrer Handynummer eingetragen haben, kontaktierst du diese und verkaufst Ihnen in einem Beratungsgespräch deine Dienstleistung. Wie du das am effektivsten machen kannst, haben wir in einem anderen Artikel sehr gut erklärt.

3. Produkte von anderen Verkaufen

..Auch Affiliate Marketing genannt. Affiliate Marketing wird einigen wahrscheinlich ein Begriff sein. Affiliate Marketing sind laut Wikipedia internetgestützte Vertriebsarten, bei denen in der Regel ein kommerzieller Anbieter seinen Vertriebspartnern Provision anbietet. Auf Deutsch heißt dies: Du baust dir einen Online Shop und verkaufst Produkte, die dein Vertriebspartner herstellt. Pro verkauftem Produkt erhältst du eine vorher festgelegte Provision.

Affiliate Marketing ist eine der effektivsten Methoden um auf Social-Media Geld zu Verdienen. 100€ durch Affiliate Marketing auf Instagram zu verdienen ist also nicht sonderlich schwierig. Allerdings ist Affiliate Marketing nur erfolgreich, wenn man es richtig macht. 

Aber wie funktioniert Affiliate Marketing? Zuerst musst du dich für eine Nische entscheiden, in welcher du deinen Online-Shop aufbauen möchtest. Dies kann zum Beispiel Tierzubehör sein. 

Anschließend musst dich auf die Suche nach Händlern begeben, die Affiliate Marketing anbieten. Bei vielen Händlern gibt es eine extra Seite auf deren Homepage, wo auch alles erklärt ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, kannst du auch einfach den Händlern, die du dir rausgesucht hast per E-Mail schreiben, ob sie mit dir eine Kooperation eingehen möchten.

Wenn du einen Händler gefunden und deine Marge verhandelt hast, ist es nun Zeit deinen Online-Shop zu erstellen. Deinen Online-Shop kannst du mithilfe einiger von uns aufgelisteten Anbieter erstellen. Diese haben wir bereits für dich getestet und sehr gute Ergebnisse erzielen können.

Anschließend baust du deinen Online-Shop übersichtlich und einheitlich auf, um eine möglichst hohe Conversion Rate zu erzielen, also sprich möglichst viele der User die auf deine Seite kommen, sollen auch kaufen.

Wenn du deinen Shop erstellt hast (Dazu wird es noch einen Ausführlichen Artikel von uns geben, wie man einen Online-Shop erstellt.) ist es an der Zeit dein Produkt oder deine Produkte auf Instagram zu bewerben. Dazu erstellst du ein Instagram Profil mit dem Namen deines Online-Shops und entwirfst einen Content-Plan um dein Produkt möglichst effektiv zu Bewerben.

Zum Schluss arbeitest du deinen Plan ab und baust dir damit eine Community auf Instagram auf. Ebenfalls können wir dir empfehlen, gute Rezessionen auf deinem Instagram Profil zu veröffentlichen. Das macht deinen Shop seriös und authentisch.

Wenn du alle Schritte richtig befolgt hast, sollte es nicht lange dauern, bis du mit Affiliate Marketing deine ersten 100€ auf Instagram verdient hast.

Einen weiteren positiven Nebeneffekt des Affiliate Marketing kannst du dir zu nutzen machen, indem du die E-Mail Adressen deiner Kunden auf einer Liste speicherst. Diese E-Mail Liste kannst du über Jahre hinweg wachsen lassen.

Eine Große E-Mail Liste voller ehemaliger oder potentieller Kunden ist im Online-Marketing Goldwert. Diese Liste kannst du in einen sogenannten Verteiler einspielen und mithilfe eines professionellen Verkaufstrichters immer wieder anschreiben und zu neuen Kunden machen.

Aber zu diesem Thema werden wir noch einen ausführlichen Artikel veröffentlichen, indem wir dir zeigen, wie auch du einen effektiven Verkaufstrichter bauen und somit immer mehr Umsatz erwirtschaften kannst.

Wir hoffen wir konnten dir mit diesem Artikel helfen, es selbst in die Hand zu nehmen und deine ersten 100€ mit Instagram zu verdienen!

Wenn du fragen hast, kannst du dich gerne auf unserem Kontaktformular eintragen, wir werden deine Anfrage dann schnellstmöglich bearbeiten.

Chris

Als ehemaliger Vermögensberater durfte ich in 6 Jahren Selbstständigkeit einiges über Kundengewinnung lernen. ChrisMarketing hat schon vielen selbstständigen geholfen neue Kunden zu gewinnen. Deshalb möchte ich meine besten Tipps mit dir teilen. Außerdem besitze ich eine kleine Katze. (Lacy)

Recent Posts