So gewinnst du als Fitnessstudio dauerhaft mehr Kunden!


Die frage stellt sich jeder Fitnessstudiobetreiber: Wie gewinne ich mehr Kunden für mein Fitnessstudio? Die Antwort wird dich vermutlich verblüffen. Sie ist genauso einfach wie genial.

Nach meiner Erfahrung funktionieren wirklich viele Methoden um die Menschen in das Gym zu bringen. Doch der mit abstand am besten funktionierende Prozess ist Facebook & Instagram Werbung gekoppelt mit einer Landingpage & einem Formular! 

Was heißt das jetzt im Klartext? Den gesamten Prozess erkläre ich dir jetzt und wir gehen die einzelnen Schritte durch.

  1. Erstelle eine Facebook Seite & einen Instagram Account
  2. Fülle diese mit ein paar Bildern & sorge dafür, dass dein Gym im besten Licht steht
  3. Erstelle einen Business Account auf Facebook (Um Werbung zu schalten)
  4. Verschenke etwas an deine Interessenten
  5. Schreibe einen Werbetext & erstelle ein Werbebild
  6. Kreiere eine Landingpage & Verknüpfe sie mit einem Formular
  7. Starte die Werbung in deiner Region & schaue wie sich deine Kontaktliste füllt
  8. (Optional: Verknüpfe die Landingpage mit einem Terminkalender um Probetrainings automatisch zu erhalten)
  9. Rufe die Interessenten an & lade Sie zum Training ein. (Löse den Gutschein ein)
  10. Lerne das Verkaufen

Facebookseite & Instagram Account erstellen

Es ist wirklich ganz einfach sich eine Facebookseite zu erstellen. Das wichtigste, was man eigentlich wissen muss, ist dass du dafür ein privates Facebook Profil benötigst. Denn das brauchst du um deine eigene Facebook Seite zu erstellen.

Glücklicherweise sieht man auf der Facebook Seite nicht wem diese gehört. Das heißt also, falls du keinen Facebook Account möchtest, musst du niemanden zu deinen Freunden hinzufügen!

Einen Instagram Account kannst du ganz einfach erstellen. Du musst dir nur die App herunterladen und den Account erstellen. Wichtig dabei ist allerdings, dass du in deinen Seiteneinstellungen auf Facebook den Instagram Account verknüpfst. Glücklicherweise kannst du dadurch, wenn du etwas auf Instagram postet auch gleichzeitig auf der Facebook Seite posten.

Bilder und Videos veröffentlichen

Die meisten Leute suchen dich auf Facebook & Instagram. Manche suchen dich nur auf Google. Egal auf welcher Seite Sie dich finden: Hier punktet der, der den besseren Auftritt hat! Leider ist es dir als Fitnessstudio nur extrem schwer möglich mit deiner Persönlichkeit im Internet zu punkten. 

Nehm’ dir also ein gutes Handy und mach ein paar schöne Fotos von deinem Studio. Lade sie auf deinen Seiten alle paar Tage hoch & verbessere dadurch deine Internet Präsenz.

Der Business-Manager – für Lokale Werbung

Hier wird die Werbung geschaltet. Wichtig: Du musst in Facebook eingeloggt sein & eine Seite bzw. den Instagram Account haben um Werbung zu schalten zu können bzw. dich einzuloggen. 

Der große Vorteil daran auf Facebook & Instagram Werbung zu schalten ist, dass du wirklich eingrenzen kannst, in welchem Bereich du deine Werbung schalten willst. Mit anderen Worten: In der Stadt kannst du sagen: Hey, bitte nur im Umkreis von 2 KM die Werbung schalten. Alternativ könntest du auch nur Menschen Tragtieren, die bei einem Arbeitgeber arbeiten und in der Nähe Wohnen.

Ländlich beispielsweise ist es interessanter genau einzugrenzen, welche Ortschaften sich hervorragend anbieten. Somit verschwindet deine Werbung nicht irgendwo im Internet sondern kommt genau da an, wo du sie haben möchtest.

Auf business.facebook.com findest du den Businessmanager.

Alternative: Google Werbung

Es funktioniert ein wenig anders und hat andere Voraussetzungen als auf Facebook. Dennoch kann man wohl sagen: Der Aufwand lohnt sich! Die Unterschiede zeigen sich in der Art des Werbens. Auf Facebook & Instagram “drücken” wir unsere Besucher auf deine Website und lösen den Wunsch etwas zu bessern aus.

In Google funktioniert das etwas anders. Wenn jemand etwas Googelt hat er bereits den Wunsch nach etwas. Und du sorgst quasi nur noch dafür, dass du als erstes gefunden wirst, um den Wunsch zu erfüllen. Beides funktioniert.

Womit sollte ich werben?

Das klingt jetzt natürlich erstmal seltsam. Du bezahlst für die Werbung & sollst dann den Interessenten noch etwas schenken? Ja, klar! Denn sind wir mal ehrlich. Wenn du etwas geschenkt bekommst hast du das Bedürfnis etwas zurückzugeben. Es geht deinen Interessenten genauso.

Doch was schenkst du jetzt deinem Interessenten? Da hast du jetzt natürlich viele Möglichkeiten. Doch vorab möchte ich dir dazu was wichtiges anvertrauen:

Ich habe schon mit vielen Fitnessstudios zusammengearbeitet und auch wirklich viel gemeinsam getestet. Deshalb kann ich dir mit einem guten Gewissen sagen: Mach keine Verlosung von Gegenständen, Geschenken oder ähnlichem. Natürlich will jeder etwas gewinnen. Und alle freuen sich darüber. Allerdings wirst du damit kein Geld verdienen.

Vielleicht kommt dir der Gedanke: Naja würde ich die Interessenten in mein Studio locken um die Geschenke einzulösen… Vertrau mir einfach. Vom Physio Gutschein über Merchandise und ähnlichem hat nichts nachhaltig funktioniert.

Bis auf eine Ausnahme! Und das ist das altbewährte Probetraining. Doch sind wir mal ehrlich: Wer nimmt an einer Verlosung Teil um ein Probetraining zu gewinnen… natürlich niemand.

Selbst das E-Mail Marketing von allen Teilnehmern die an einer Verlosung teilgenommen haben, war qualitativ sehr minderwertig. Deshalb verschenke einfach kostenlose Trainingswochen. Es bietet dir so viele Vorteile. 

[anfrageformular2 id=”892″]

Wie schreibst du Werbetexte?

Werbetexte schreiben kann nicht jeder. Dennoch möchte ich dir ein paar wirklich hilfreiche Tipps zu dem Thema geben! 

  • Werbe mit etwas, was dein zukünftiger Kunde will, nicht was du willst!
  • Arbeite mit einer Verknappung, das sorgt für mehr Aufmerksamkeit (z. B.: nur 20 Verfügbar oder nur gültig bis XX)
  • Spreche ein “Problem” an bzw. löse ein Problem deiner Kunden durch Aktionen
  • Promote dich selbst im Werbetext (nenne deinen Namen & den des Studios)
  • Schreibe keine Fließtexte – Kurz Knapp Bündig!

Wie erstelle ich eine Landingpage?

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich arbeite gerne mit einem der 2 Software Möglichkeiten: Clickfunnels & Leadpages.

Da gibt es sogenannte Vorlagen, mit denen du einfach nur deinen Text einfügst & dafür sorgen kannst, dass die Kontaktdaten an dich weitergeleitet werden. Bei Fragen kannst du uns gerne kontaktieren! 🙂

Wie bekomme ich die Interessenten in mein Studio?

Jetzt ist alles eingerichtet und die Interessenten haben sich für eine Probewoche bei dir angemeldet. Glaubst du, dass jetzt dein Studio überflutet von Menschen wird…?

Nein wird es nicht. (Ausnahme: Du hast ein “hohes” Werbebudget und die Interessenten buchen sich automatisch ihrem Termin. Doch denk bitte an die Ausfallquote dieser gebuchten Termine. Eine Doppelbelegung ist wirklich ratsam.)

Jetzt ist wirklich dein Talent (oder das deines Teams) gefragt! Sobald sich ein Interessent eingetragen hat und scharf darauf ist, etwas an seinem Körper zu verändern musst du ihn sofort dazu bewegen einen festen Termin mit dir auszumachen. Das ist unheimlich wichtig so schnell wie nur irgendwie möglich zu reagieren!

Denn jetzt ist er heiß, so heiß wie noch nie! Er will was verändern, sieht ein passendes Angebot zu seiner Situation und hat bock. Wenn du jetzt wartest, bis der Interessent am nächsten Tag zum Frühstück die kalte Pizza, zwischendurch eine Packung Gummibärchen und Mittags 3 Döner gegessen hat, sind alle guten Vorsätze weg & hat definitiv keine Lust mehr etwas an seinem Körper zu verändern.

Das ist die wohl wichtigste Regel die du verstehen und anwenden musst: Löse das Problem deines (künftigen) Kunden. Die einzige Frage die sich dabei stellt ist: Wann hat er das Problem?

Deshalb ist wirklich Geschwindigkeit gefragt. Schnellstmöglich sollte der Kontakt angerufen, zum Training eingeladen werden & als Kunden umgewandelt werden.

Hier noch ein paar Verkaufstipps für den Verkauf:

Klar. Jeder behauptet, er könne gut verkaufen. Doch ein Beispiel zum Nachdenken möchte ich dir mitgeben. Du möchtest ein neues Auto und schaust dir seit Wochen im Internet “DAS AUTO” an! Jetzt ist der Tag gekommen. Die Probefahrt. Du gehst also zu einem Autohaus um deinen Traumwagen zu fahren. Während der Fahrt steht schon fest: Ich kauf den Wagen. 

Der Autohändler sagt dir jetzt noch, dass du anstatt 60.000€ nur 52.000€ zahlen musst und du schlägst zu. Was ein Schnäppchen. Der Autoverkäufer denkt jetzt: Wow bin ich ein guter Verkäufer. Doch hast du das Auto nicht schon gekauft als du ihn dir die letzten Wochen oder Monate angeschaut hast?

Was kauft eigentlich dein Kunde?

Kauft er eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio? – Nein

Kauft sich einen Milchshake? – Nein

Kauft er sich Merchandise? – Nein

Das ist wichtig zu verstehen. Der Kunde kauft keine Mitgliedschaft. Sondern das Gefühl, wie er nach 2 Jahren regelmäßigem Training aussehen könnte. Also frag deine Interessenten folgendes:

Wieso willst du mehr Sport machen?

Weshalb willst du aussehen wie Zac Efron?

Welchen Mann/Frau willst du beeindrucken?

Wie willst du im Schwimmbad angeschaut werden?

Welchen Rekord willst du erreichen?

Denn die ganzen Antworten und alle Gefühle die damit zusammenhängen sind das, was sie wirklich kaufen. Und wenn du als Verkäufer in der Lage bist, die Gefühle im Gespräch herauszufinden und deinen Interessenten dabei hilfst ihre Ziele zu erreichen – werden sie Kunden. 

Natürlich gibt es Leute die sich das alles vorher schon verkauft haben. Dann musst du einfach nur einen Vertrag vorlegen.

Solltest du übrigens Interesse daran haben, so einen Prozess selbst in deinem Studio zu integrieren & dadurch per Knopfdruck Interessenten für dein Fitnessstudio zu gewinnen, schreibe uns einfach!

Chris

Als ehemaliger Vermögensberater durfte ich in 6 Jahren Selbstständigkeit einiges über Kundengewinnung lernen. ChrisMarketing hat schon vielen selbstständigen geholfen neue Kunden zu gewinnen. Deshalb möchte ich meine besten Tipps mit dir teilen. Außerdem besitze ich eine kleine Katze. (Lacy)

Recent Posts